< home
| > english
< Archiv


© Robert Polster


Wer will kann gehen
22.02.2020 / 18:00 - >> TQW Halle G


Zu seinem zwanzigjährigen Jubiläum erhält JohnPlayerSpezial, Agent und Komplize der Performancekünstlerin Barbara Kraus, den Auftrag, eine Bestandsaufnahme seiner bisherigen Tätigkeiten – mit Ausblick auf die Zukunft – durchzuführen: ein Auftrag zugleich als Auftakt für Johnny als Forschungsbeauftragter in Sachen „critical walking theory“, auch wenn er keinen blassen Schimmer hat, was damit gemeint sein könnte.

2020 feiert die Performancekünstlerin Barbara Kraus dreißig Jahre ihres Lebens mit der Kunst. Seit ihrer Kindheit, hauptsächlich im Wald, übt sie sich in der Kunst des „Becoming“. Durch ihr Unbehagen an normativen Zuschreibungen und den daraus resultierenden Machtverhältnissen avanciert sie bereits in ihren künstlerischen Anfängen zur performativen Pionierin eines fluiden, durchlässigen Vermögens, gleichzeitig viele/s und andere/s zu sein, lange bevor Queersein innerhalb der Kunstwelt cool wird. 1999 bringt Barbara Kraus als gewitzte „Shapeshifterin“ mit Johnny, der inzwischen unzählige gesellschaftspolitische Aufträge zu erfüllen hatte, ihre legendäre Kultperformance >> Wer will kann kommen zur Uraufführung.

Zwanzig Jahre später zelebriert Kraus gemeinsam mit langjährigen fiktiven und realen Weggefährt*innen in Wer will kann gehen mitsamt einem diskursiven Format mit befreundeten Künstler*innen und einem ausufernden Fest ihr fulminantes selbstironisches Comeback. Kraus ist auf den Hund gekommen. Und wir gehen erst, nachdem wir gekommen sind …

Nach der Performance wird gefeiert: From Dusk Till Dawn – eine Geburtstagsparty für Johnny und Barbara mit Überraschungsgästen. Wir zelebrieren die Fülle und das wilde Leben, die Freundschaften, die es braucht, um das wilde Leben zu überleben und die Kunst, die uns am Leben erhält und nicht verzweifeln lässt. Zu später Stunde braucht es dann „Torte statt Worte“. Und damit die nicht im Bauch liegen bleibt und schwermütig werden lässt, sorgt die wunderbare DJ Nine mit ihrem Sound dafür, dass müdes Sitzfleisch wieder munter wird.


Gesamtprogramm

Johnny geht spazieren
15.02.2020 / 11:00 - Schönbrunn (Treffpunkt: Meidlinger Tor/Grünbergstraße / U4-Station Schönbrunn)

Wir gehen erst, wenn wir gekommen sind
22.02.2020 / 16:00 - >> TQW Studios
mit Nadja Schefzig (Moderation), Daniel Aschwanden, Milli Bitterli, Philipp Gehmacher, Jack Hauser, Claudia Heu, Elisabeth Löffler;

Wer will kann gehen
22.02.2020 / 18:00 - >> TQW Halle G

From Dusk Till Dawn – eine Geburtstagsparty
22.02.2020 / 22:00 - >> TQW Halle G
mit Mrs. Twiggy und JohnPlayerSpezial (Moderation), DJ Nine und Überraschungsgästen


Konzept, Texte Barbara Kraus Performance Barbara Kraus, Hannes Wurm, Fabian Udulutsch, Tanja Lalics, Elisabeth Löffler, Silvia Ribero; Gäste
Gert Dressel, Angie Rottensteiner, Max, Brigitte Weich, Chris Standfest, Christian Polster, Michaela Moser, Elisabeth Schäfer, Christina Steinle; Livemusik Peter Stamer, Andreas Hamza; Dramaturgie Angie Rottensteiner Dramaturgische Beratung Krasimira Kruschkova Künstlerische Beratung Roland Schmidt, Christian Suchy, Sabine Mitterecker; Kostümbetreuung Ulli Nö Bühne Paul Horn Licht Victor Duran Projektleitung das Schaufenster